Neuwahl der ehrenamtlichen Verwaltungsrichter und Verwaltungsrichterinnen

Ab dem 15.01.2019 findet das Auswahlverfahren zur Wahl der ehrenamtlichen Verwaltungsrichter und Verwaltungsrichterinnen für das Verwaltungsgericht Sigmaringen statt.
Um dieses Ehrenamt auszuüben, ist kein juristisches Fachwissen nötig, Alltags- und Lebenserfahrung sowie Menschenkenntnis sind hingegen von großer Bedeutung.
Die Wahl zum Verwaltungsrichter wird durch einen Ausschuss des jeweiligen Verwaltungsgerichts, bestehend aus dem Präsidenten des Verwaltungsgerichts als Vorsitzendem, einem von der Landesregierung bestimmten Verwaltungsbeamten und sieben Vertrauensleuten als Beisitzern, durchgeführt.
 
Bewerber/innen aus Rot an der Rot gesucht
Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die in der Gemeinde Rot an der Rot wohnen und am 1. März 2019 das 25 Lebensjahr vollendet haben. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen müssen. Wer zu einer Strafe verurteilt wurde, welche zum Verlust der Übernahme von Ehrenämtern führen kann, ist von der Wahl ausgeschlossen. Ebenfalls sind von der Wahl ausgeschlossen Mitglieder des Bundestages, des Europäischen Parlaments, der gesetzgebenden Körperschaften eines Landes, der Bundesregierung oder einer Landesregierung, Richter, Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst, soweit sie nicht ehrenamtlich tätig sind, Berufssoldaten und Soldaten auf Zeit, Rechtsanwälte, Notare und Personen, die fremde Rechtsangelegenheiten geschäftsmäßig besorgen.
Bewerbung ab sofort möglich
Interessenten für das Amt der ehrenamtlichen Verwaltungsrichterin oder des ehrenamtlichen Verwaltungsrichters richten ihre Bewerbung bis zum 14. Dezember 2018 an das Bürgermeisteramt, Klosterhof 14, 88430 Rot an der Rot. Das entsprechende Bewerbungsformular finden Sie hier (22,4 KiB)und liegt auf dem Rathaus bzw. auf den Ortsverwaltungen aus